Allgemein

Published on Februar 9th, 2015 | by Daniela Heggmaier

0

Die MANAGERIN-Montagsinspiration: Heute drei Fragen an Marina Friess

MarinaFriessEs geht um die Macht der Frau! Die neue Ausgabe der MANAGERIN präsentiert den 3. Feminess Business Kongress, der am 7. März in Frankfurt stattfindet. Einen Vorgeschmack auf die vielen interessanten Referentinnen liefern deren Kurzbeiträge im Heft. In dieser Montagsinspiration haben wir mit Marina Friess, der Initiatorin des Kongresses gesprochen:

Monika Thoma: Was unterscheidet den Feminess-Kongress von anderen Veranstaltungen für Businessfrauen?

Marina Friess: „Wir beschäftigen uns mit Themen, die nicht nur im Trend liegen, sondern die Geschäfts- und Berufswelt grundlegend verändern werden. Diesmal steht ‚Die Macht der Frau‘ im Mittelpunkt der Vorträge und bestimmt auch bei den Diskussionen der Teilnehmerinnen. Wir gehören mit etwa 350-600 Teilnehmerinnen zu den Hotspots der deutschen Businessfrauen-Szene. Dieses Jahr sogar zweimal, denn es wird neben der Kongressveranstaltung am 7. März eine weitere Ausgabe am 14.11.2015 geben.“

Monika Thoma: Wie können sich die Teilnehmerinnen so auf den Kongress vorbereiten, dass sie jenseits spannender Impulse echtes Geschäft und wertvolle Kontakte mitnehmen können?

Marina Friess: „Seien Sie sich darüber klar, was Sie suchen: Kontakt zu einem neuen Arbeitgeber? Neue Geschäftspartner? Oder neue Kunden? Bleiben Sie aber nicht allgemein, sondern schreiben Sie sich Firmennamen auf (bei Angestellten) oder formulieren Sie eine konkrete Vorstellung Ihrer Wunschkundin – nur so erkennen Sie Ihre Chance, wenn Sie vor Ihnen steht… Bleiben Sie gleichzeitig offen und neugierig für die Persönlichkeiten, die Sie bei uns treffen. Wo haben Sie Gemeinsamkeiten? Wo können Sie mit einer Idee, einem Tipp weiterhelfen? Die Mischung aus Inspiration und Zielorientierung macht’s! Und dann brauchen Sie natürlich genügend Visitenkarten oder Flyer, um diese an Ihre neugewonnen Kontakte zu verteilen.“

Was bedeutet Ihnen ganz persönlich Macht?
Marina Friess: „Macht bedeutet für mich, dass ich soweit es geht die einzige Person bin, die über meine Gefühle (im negativen Sinne) Einfluss hat. Ich möchte meine Gefühle nicht von dem Veralten anderer Menschen abhängig machen. Wenn jemand negative Dinge über mich oder mein Verhalten sagt, wenn er mir etwas Böses will und daher Unwahrheiten sagt, oder wenn eine Person meint, mich schlecht behandeln zu müssen, damit es seinem Ego besser geht, dann hole ich mir meine Macht zurück, indem ich keine schlechte Stimmung in mir aufkommen lasse. Natürlich geht das nicht immer, aber wenn man es beeinflusst geht es immer öfter. Ich habe manchmal das Gefühl, dass gerade Frauen sich in so vielen Situationen ohnmächtig fühlen und das ist in meinen Augen die Herausforderung. Zu erkennen, dass nur eine Person Macht über mich hat, nämlich ich selbst, ist ein großer Schritt zur Unabhängigkeit und zu mehr Lebensqualität.“

Vielen Dank!

Schauen Sie doch gleich mal rein in die neue MANAGERIN: Die App können Sie sich im Google Playstore oder iTunes Zeitungskiosk herunterladen. Und sichern Sie sich mit etwas Glück Ihr kostenloses VIP-Ticket. Wie’s geht, steht im Heft! 

Tags: , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • MANAGERIN – Ausgabe 27

    Icon App Store Icon Play Store

  • Newsletter Business Café

    * Pflichtfeld
  • Konzentration auf´s Wesentliche

    Jetzt Probekapitel kostenlos downloaden:

    Einfach klicken und gratis anfordern
  • meist gelesene Beiträge